Begegne den Künstlern

  • Franz Wolf

    Franz Wolf

    1954 in Dornbirn, Österreich, geboren

    Seit 1969 intensive Beschäftigung mit der Zeichnung

    1972 Preis des Landes Burgenland beim 13. österreichischen Grafikwettbewerb

    1973 Abschluss der Ausbildung zum Maschinenschlosser, Übersiedlung nach Berlin

    1978-80 Mitglied im Verein „Selbsthilfe Berliner Künstler“

    1980-85 Hochschule der Künste Berlin, Fachbereich 1

    1982 Gründungsmitglied der Vereinigung „Berliner Gilde“

    1985 1. Preis beim Wettbewerb „Zirkusbilder“ in Berlin

    1986 Gründungsmitglied der „Künstlerinitiative Neukölln“

    seit 1987 Mitglied der Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst

    1987 Studienaufenthalt auf Einladung der Stadt Traben-Trarbach

    1988 Pleinair beim europäischen Künstlertreffen in Zaanstadt/Amsterdam(NL)

    1989 Studienaufenthalt  auf Einladung der Stadt Trier

    1990 Gründungsmitglied der  „Interessengemeinschaft Neuköllner Kulturschaffender“

    ab 1990 Beschäftigung mit Druckgrafik,insbesondere im Künstlerhaus Bethanien (Berlin)

    1991 Mitorganisator und Beteiligung am Projekt „Nibelungen-Werkstatt“ in Berlin

    1993 Studienaufenthalt auf Einladung der Stadt Wetzlar

    ab 1995 Steindruck in der „Werkstatt für künstlerische Lithographie“ Berlin-Treptow

    1996 Mitinitiator der österreichischen Kulturwochen („Millennium“) in Berlin

    1997 Eröffnung des Ateliers in Berlin - Wedding

    1999 Übersiedlung nach Österreich/ Eröffnung des Ateliers in Grödig (Salzburg)

    ab 2001 Kunstunterricht im Atelier

    2002 Studienreise in die VR China

    2003 Studienreise nach Tunis

    ab 2003 Kunstunterricht in Vorarlberg

    2004 Kunstunterricht in Tirol

    2005 Experte und Berater bei der Realisierung eines Schulprojekts anlässlich der Oster-Festspiele: bildnerische Umsetzung der Oper "Peter Grimes", B.Britten

    2005 Studienreise und Ausstellung in Japan

    2006 Verleihung des Berufstitels Professor

    2006 Malwettbewerb (mozart gemalt)-SchülerInnen des Musikum Grödig

    2007 Projekt "Absorberbemalen" mit SchülerInnen Musikum Salzburg

    2007 Begründer des 1. GrödigerHerbstsalons als ProduzentInnengalerie der Schülerinnen und Schüler des Künstlers (mit 12 KünstlerInnen)

    2007 Zeichnen und Malen mit den Kindern der Volksschule Viehhausen und der Hauptschule Grödig

    2008 Kunstreisen mit den SchülerInnen nach München und Madrid

    20082. Grödiger Herbstsalon

    2009 Kunstreise mit den SchülerInnen nach London

    2009 3. Grödiger Herbstsalon

    2010 Studienreisen nach Dubai mit zwei Ausstellungen

    2010 Kunstreisen mit den SchülerInnen nach München und Berlin

    2010 4. Grödiger Herbstsalon und Ausstellung in der Galerie im Gemeindeamt Grödig

    2010 Beginn der engeren Zusammenarbeit mit dem Künstlerhaus Saalfelden "Schule des Sehens" - Kunstunterricht

    2011 Kunstunterricht in Bernried, Starnberger See

    2011 Kunstreise mit den SchülerInnen nach Paris

    2011 5. Grödiger Herbstsalon im Atelier und Grödiger Herbstsalon/Ausstellung in der Galerie im Gemeindeamt Grödig

    2012 Verleihung "Goldene Vereine 2012" (durch Stadt Salzburg und AK)

    2012 Kunstreise mit den SchülerInnen nach Deutschland und in die Niederlande

    2012 6. Grödiger Herbstsalon in der Galerie im Gemeindeamt Grödig

    2013 7. Grödiger Herbstsalon in der Galerie im Gemeindeamt Grödig

    2014 AUSSTELLUNG im SCHLOSS LANDECK

    2014 8. Grödiger Herbstsalon in der Galerie im Gemeindeamt Grödig

    Die Vielfältigkeit dieses Kunst- und LebensKosmopoliten ist nicht zu übersehen. Franz Wolf, der Reisende und der Suchende durch die Zeiten und Kulturkreise spiegelt seine Eindrücke in den Graphiken, Ölgemälden, Holzschnitten und Mischtechniken wider. Die Präzision der Berliner Schule in seiner Pinselführung gepaart mit seiner Weltanschauung ergibt Metapher voller versteckter Geheimnisse. Seine Arbeiten lassen viel Raum zum Nachdenken, seine Botschaften sind tiefgründig und inhaltsvoll.

  • Danijela Gracner

    Danijela Gracner

    Biographie

    Serbische Malerin. Jahrgang 1983.

    Das Werk

    In ihrem Atelier, das sie gemeinsam mit ihrem Mann Ivan in ein Paradies aus Skulpturen und Bildern verwandelt hat, ist man sofort fasziniert. Zwei Seelen die verschmolzen sind und sich inspirieren. Sofort fragt man sich, ob man deren Werke in namhaften Museen finden wird.

    Mit ihren großen Arbeiten gelingt ihr etwas Faszinierendes, fast Unvorstellbares: Eine Serie von rieseigen und schweren Bildern mit schwarze Figuren auf schwarzem Untergrund, die bei Tageslicht oder richtiger Beleuchtung hell und fröhlich erstrahlen. Diese Werke sind Ausdruck eines riesigen Talents und müssen jedermann zugänglich gemacht werden.

    Daneben existieren zahlreiche unterschiedlichste kleinformatige Bilder, die Zeugnis Danijela Gracners Vielseitigkeit und spielerischer Leichtigkeit bei der Entwicklung ihrer Werke sind.

    Anlageempfehlung

    Danijela Gracner ist ein Geheimtipp. Sie ist bescheiden, zurückhaltend und jung. Die Preise sind daher noch niedrig und entsprechen nicht dem wahren Wert der großartigen Werke.

  • Goran Cpajak

    Goran Cpajak

    Goran Cpajak formt Steine und Metall im Einklang mit der natürlichen Harmonie. Den Stein formt er in spezifische Motive, menschliche Ängste, Impressionen, Fragen, Irrtümer, Bestrebungen. Er betrachtet Stein als Material mit vielen Emotionen. Es geht um den mentalen Kampf, Cpajak zeigt seine Stärke indem er den Stein biegt. Er ist Träger von vielen internationalen Preisen, befindet sich in Sammlungen weltweit und gehört zu den bedeutendsten Bildhauern unserer Zeit.

    Unter anderem wurde sein Werk im Rahmen der Kunstausstellung anlässlich der Olympischen Spiele in Peking präsentiert.

    Ausstellungen

    2012. Einzelausstellung, Gallery Serbia, Nis, Serbien

    2011. Gruppenausstellung, Neckarsulm, Deutschland

    2011. Gruppenausstellung, Gallery Trag, Belgrade, Serbien

    2010. International Biennale of Miniature, Gornji Milanovac, Serbien

    2009. Einzelausstellung, Gallery Trag, Belgrade, Serbien

    2008. Gruppenausstellung - Professors of Art University of Belgrade, Belgrade, Serbien

    2006. International Exhibition in honor of Olympic Games 2008, Peking, China

    2006. International Exhibition, Nikola Tesla Anniversary, Navy Pier, Chicago, USA

    2005. Einzelausstellung Skulpturen, Museum of Prijepolje, Serbien und Montenegro

    2005. Einzelausstellung Skulpturen, Gallery ULUS, Belgrade, Serbien und Montenegro

    2004. International Stone Sculpture Exhibition, Markham, Kanada

    2003. International Stone Sculpture Exhibition 'Inbarko per Taiwan', Seravezza, Italien

    2002. International Exhibition of Sculpture, Fondazione Arkad, Seravezza,Italien

    2001. Osaka Triennale, Japan

    2001. Einzelausstellung of Sculpture, Zürich, Schweiz

    2001. International Stone Sculpture Exhibition, Hualien, Taiwan

    2001. Art Expo, Gallery 'Frances Railly', New York, USA

    2000. International Biennale of Miniatures, Gornji Milanovac, Jugoslawien

    2000. Exhibition of Sculpture, Gallery 'Frances Railly', Chicago, USA

    2000. International Exhibition of Sculpture, Maastricht, Holland

    1999. International Biennale of Sculpture, Toyamura, Japan

    1998. International Biennale of Miniatures, Gornji Milanovac, Jugoslawien

    1998. International Exhibition of Sculpture 'Saint Jean de Maurienne', Frankreich

    1997. Exhibition in Honour of Sem Gheraldini, Pietrasanta, Italien

    1997. International Exhibition of Sculpture, Hualien, Taiwan

    1997. International Exhibition of Sculpture, 'Chillford Hall', Cambridge, England

    1996. International Exhibition of Sculpture, 'Cassina Rizzardi', Como, Italien

    1996. International Exhibition of Sculpture, Kaohsiung, Taiwan

    1995. International Exhibition of Sculpture, Azuchi-cho, Japan

    1995. Einzelausstellung 'Duchamp Gallery', Taipei, Taiwan

    1994. Second International Biennale of Miniatures, Gornji Milanovac, Jugoslawien

    1994. International Exhibition of Sculpture 'La pietra e il mare', Riccione, Italien

    1994. Exhibition '30 years of Art Workshop Zika Maksimovic', Cacak, Jugoslawien

    1994. International Sculpture Exhibition 'Gioia Lazzerini Pietrasanta', Italien

    1993. Personal Exhibition of Sculpture, Voghera, Italien

    1990. International Exhibition of Sculpture, Lucca, Italien

    1989. Exhibition of Unity of Serbian Artists, Belgrade, Jugoslawien

    1988. Exhibition 'White Angel', Prijepolje, Jugoslawien

    1987. State Exhibition of Winning Sculpture 'Pivo Karamatijevic', Pljevlja, Jugoslawien

    1987. Salon of October, Belgrade, Jugoslawien

    Preise

    2010. Sonderpreis, Kajima Sculpture competition – Architecture Space & Sculpture, Tokyo, Japan

    2007. Erster Preis - International competition for the sculptures on Public places, City of Rome, Italien

    2006. Nominal Award, China Beijing Olympic Park City Sculpture design Competition.

    2005. Zweiter Preis International Stone Sculpture Symposium, Icheon, Südkorea

    2001. Zweiter Preis, International Stone Sculpture Symposium, Icheon, Südkorea

    2000. Zweiter Preis, Second Biennale of miniatures, Gornji Milanovac, Jugoslawien

    1999. Zweiter Preis, Competition for Department of Rapid Transport Systems, Taipei City Government, Taiwan

    1995. Erster Preis, Museum of Modern Art, Kaohsiung, Taiwan

    1994. Sonderpreis, Second Biennale of Miniatures, Gornji Milanovac, Jugoslawien

    1994. Special mention, International Sculpture exhibition ''Gioia Lazzerini'' Pietrasanta, Italien

    1993. Erster Preis, Open Competition of Stone Sculpture,'' Great Commonwealth of Peace and Prosperity'', Museum of Modern Arts, Taipei, Taiwan

    1992. Sonderpreis, Mediteranean Simposium of Stone Sculpture, Toulon, Frankreich

    Skulpturen im öffentlichen Raum

    County Council, Marseilles, Frankreich

    Open-air Museum, Riccione, Italien

    Museum of Modern Art, Kaohsiung, Taiwan

    Public Square, Toulon, Frankreich

    Museum of Modern Art, Taichung, Taiwan

    Museum of Granit Sculpture, Aswan, Ägypten

    Hualien Cultural Center, Taiwan

    Glory Fine Arts Museum, Tsing-Hua, Taiwan

    Acitrezza, Sicily, Italien

    B.P.B. Placo, Paris, Frankreich

    Guilin Yuzi Paradise Park, Guilin, China

    Cavaion Veronese square, Italien

    West Lake – Solitary Hill,Huangzhou, China

    Park of Sculpture, Icheon, Südkorea

    Park of Sculpture,Bejijing, Peking, China

    Public Square, Alpalhaio, Portugal

    Banca CrediFriuli, Cervgnano, Italien

    Park of Sculpture, rashana, Libanon

    Public Square, Puorte del Rosario, Kanarische Insel

    Park of Sculpture 2, Icheon, Südkorea

    City park Urumqui, China

    City park Tanshan, China

    City park Thaizhou, China

    Tsinghua University, Peking, China

    City park, Neckarsulm, Deutschland

    City Square Ankara, Türkei

    City Square Cairo, Ägypten

    City Square Hualien, Taiwan

    City park, Belgrade, Serbien

    His sculptures are part of many private and public collections throughout the world.

Events

UPCOMING - KOMMENDE

Paul Mühlbauer
 
CURRENT - LAUFENDE

Ali Zülfikars Welten
 

PAST EXHIBITIONS

BISHERIGE AUSSTELLUNGEN


Adrienne Egger
 
Ästhetik und Kunst von Jürgen Fux
 
Željko Jančić Zec
Event
 
Event
 
Event
 
Event
 
Event
 
Event
Event
 
Event
 
Event
Akademie
 
Pferd
 
KUNST AKADEMIE
 
Diskurse
 
Pferd
 
Press
 
Press
 
Press
 
Press
 
Press